Regenbogenhaus KinderBetreuung Sonnenstrahl Schäfer-Hütte Senioren Aktuelles Galerie ein zweites Zuhause für Kinder        REGENBOGENHAUS A D S
Ein Mehrgenerationen- Projekt
Das Regenbogenhaus ist ein Ort für alle Generationen, in dem die Liebe zu Kindern im Mittelpunkt steht.
Vier Bereiche befinden sich unter einem Dach
KiB Sonnenstrahl Schäfer-Hütte Senioren
Ein familiäres Wohnumfeld, das wie ein Zuhause gestaltet ist.   Die Erfahrung von Wärme und Geborgenheit und achtsamer persönlicher Zuwendung. Die Kinder leben mit den Tageseltern.  Die Möglichkeit, innere Freiheit und die Fähigkeit zu verantwortlichem Handeln  zu entwickeln.   Vielfältige entwicklungsfördernde Angebote, zum einen durch die Tageseltern, aber auch durch unseren gemeinnützigen Verein ”Sonnenstrahl e.V.”, der Kurse und Projekte durchführt, zum Teil auch mit Künstlern und Handwerkern. Dafür stehen verschiedene Räume zur Verfügung.  Das Aufgehobensein in einer Gemeinschaft, in der gegenseitige Toleranz, Akzeptanz, Füreinanderdasein, aber auch die Auseinandersetzung miteinander eingeübt werden.   Kontakt zu Tieren und Natur auf einem zum Regenbogenhaus gehörenden Waldgrundstück.
                               In Planung, aber noch nicht verwirklicht, ist die Ansiedlung von älteren Menschen, wofür im                  Projekt genügend Raum zur Verfügung steht. Oma und Opa sind ein wichtiger Bestandteil                  eines gesunden Wohnumfeldes für Kinder. Für Senioren ist es wiederum gut, nahe bei jungen                  Menschen zu leben, noch gebraucht zu werden und den eigenen Möglichkeiten entsprechend                  Aufgaben übernehmen zu können. Außerdem ist bei Bedarf schnelle Hilfe jederzeit                  gewährleistet, wenn die Lebenskraft abnimmt.          Mit einer gesunden Mahlzeit werden Kinder, Mitarbeiter und Gäste von dem  zum Projekt          gehörenden Restaurant "Die Schäfer-Hütte" versorgt. Hier trifft man sich, auch mit                  Freunden und Verwandten, und feiert seine Feste.          Unser Konzept ermöglicht ein Betreuungsangebot zu jedem für eine Familie erforderlichen                  Zeitpunkt: d.h. absolut flexibel, nach Absprache auch sporadisch oder kurzfristig, abends,                  nachts, an Sonn- und Feiertagen, in den Ferien. unsere Vorstellung war, Kinder aller Alters-                  stufen aufzunehmen, von 0 bis ..... Jahre. Durch viele Faktoren, die sich nach dem Start zu-                  nächst als unüberwindlich erwiesen haben, war die vollkommene Umsetzung unserer Träume                  bisher nicht möglich.                  KiB.  Hier erfahren Sie mehr zum Thema Betreuung.                  In der Verbindung dieser vier Bereiche unter dem Dach des Regenbogenhauses soll             durch ein breit gefächertes Angebot die bestmögliche individuelle Förderung von Kindern             gewährleistet werden.          Fazit nach vielen Jahren: Verloren gegangene Lebensformen wieder aufzugreifen und mit                  heutigem Bewusstsein und Wissen neu zu gestalten bringt Segen für alle Beteiligten.          Besucher sind im Regenbogenhaus herzlich willkommen. Gerne führen wir Sie nach                  telefonischer Anmeldung und Terminabsprache durch unser Haus und stellen es Ihnen in                  einem persönlichen Gespräch vor.  Tel. 0661 / 25029890          Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, wenn Sie nähere Informationen wünschen. Vielleicht                  möchten Sie sich auch in irgendeiner Form einbringen oder Unterstützung anbieten.           Auch unser Team können Sie hier kennenlernen.          Bisherige Aktionen und Geschehnisse können Sie in unserer Bilder-Galerie aufrufen.
                      Kinder sind das Fundament unserer Gesellschaft. Dafür brauchen sie selbst ein gesundes,                  stabiles Fundament:      Selbstbewusstsein, Eigenverantwortung,      Eigenständigkeit, Gemeinschaftsfähigkeit,      Lebenstüchtigkeit, Vertrauen in sich selbst und in das Leben.                     Das Regenbogenhaus als zweites Zuhause möchte dazu seinen Beitrag leisten.          Mit diesem Ziel hat sich 2006 eine Gruppe von neun Menschen zusammengefunden, um ein                  neuartiges Konzept zur Betreuung und Förderung von Kindern umzusetzen.  Zusammen mit                  der Initiatorin Helke Paulsen bewohnen sie einen großen Gebäudekomplex in Fulda. Jeder hat                  eine eigene, separate, geräumige Wohnung bezogen. In allen Wohnungen sind neben den                  Privatbereichen Räume für die Beschäftigung mit Kindern eingerichtet. Vier weibliche und                  zwei männliche Teammitglieder haben über eine Ausbildung durch das Jugendamt eine                  Tagespflegeerlaubnis zur Betreuung von Kindern erworben.           Große und kleine, alte und junge Bewohner verwirklichen die Idee, harmonisch miteinander                  zu leben und voneinander und miteinander zu lernen.          Alle großen Bewohner verbindet das Bestreben, Kindern zu ermöglichen, in diesem          umfassenden sozialen Umfeld zu lebenstüchtigen Menschen heranzuwachsen.                  Dies geschieht durch: