Regenbogenhaus KinderBetreuung Sonnenstrahl Schäfer-Hütte Senioren Aktuelles Galerie ein zweites Zuhause für Kinder        REGENBOGENHAUS A D S
Ein Mehrgenerationen- Projekt
ein zweites Zuhause für Kinder  KinderBetreuung
In einem großen Häuserkomplex mit Innenhof in zentraler Lage von Fulda haben sich      mehrere Tagesmütter und -väter zusammengeschlossen, um Kinder aller Altersgruppen zu betreuen. Sie bewohnen jeweils eine Etage mit einer Wohnfläche von 140 bis 150 qm mit großen, hellen Räumen. Die Kinder leben mit den Tageseltern. Die Idee ist, Kindern - vom Säugling bis zum Teenager - eine stabile, vertrauenfördernde Basis für ihre Entwicklung anzubieten. Sie erfahren in familiärer Atmosphäre - in einem zweiten Zuhause - Wärme und Geborgenheit. Durch die Einbeziehung von Senioren soll der Kreis von Bezugspersonen für die Kinder erweitert werden, um gemeinsam Lebenserfahrung und Fähigkeiten weiterzugeben. Es entsteht ein soziales Gefüge - wie in einer Großfamilie - in dem jeder eine Aufgabe, aber auch Hilfe und Unterstützung finden kann. Für die Kinder eröffnet sich die Möglichkeit, nicht nur Kontakt zu Gleichaltrigen zu bekommen, sondern sich jederzeit auch zwischen den Generationen zu bewegen. So kann ein breites Spektrum an Wissen, Werten, Traditionen und Ritualen vermittelt werden. Daraus ergeben sich neuartige Betreuungsmöglichkeiten:
Kinder sind das Fundament unserer Gesellschaft. Dafür brauchen sie selbst ein gesundes, stabiles Fundament - Selbstbewusstsein, Eigenverantwortung, Eigenständigkeit, Gemein- schaftsfähigkeit, Lebenstüchtigkeit, Vertrauen in sich selbst und in das Leben. Das Regenbogenhaus als zweites Zuhause möchte dazu seinen Beitrag leisten.
Flexible Öffnungszeiten - Betreuung immer dann, wenn die Eltern es brauchen.         Nach Absprache auch sporadisch, stundenweise, an Wochenenden, in Ferienzeiten         und über Nacht. Hol- und Bringdienst (war vorgesehen durch Mithilfe von älteren Menschen).  Erfahrungsaustausch zwischen den Betreuungspersonen und gegenseitige Vertre-         tungsmöglichkeiten. Für die gesamte Entwicklungsphase ein gleichbleibendes Umfeld mit vertrauten         Bezugspersonen, z. B. auch bei Krankheit/Urlaub der Tagesmutter, überraschenden         Ereignissen in der eigenen Familie oder Überstunden am Arbeitsplatz - für alles gibt         es eine individuelle Lösung. Hausaufgabenbetreuung durch die Personen, die jeweils die bestmögliche Hilfe         anbieten können. Bei Bedarf ist Nachhilfeunterricht durch qualifizierte Fachkräfte         möglich. Vielfältige entwicklungsfördernde Angebote sowohl im musisch/kreativen als auch         im praktischen Bereich. Dafür stehen zur Verfügung: Musik-, Werk- und Textil-         gestaltungsraum, Bastelraum, zusätzlich zwei Spielzimmer, Bewegungs-, Lese-, Ruhe-         und Hausaufgabenraum.                          In Zukunft kleine Werkstätten. Natur erleben: Umgang mit Pflanzen und Tieren auf einem zum Regenbogenhaus         gehörenden Waldgrundstück.
KinderBetreuung